Giropay für Käufer

Hier finden Sie Antworten

DAS NEUE GIROPAY

Was ändert sich für mich als Käufer durch den Zusammenschluss von paydirekt und giropay?

Für die Kunden von paydirekt und giropay ändert sich nichts – abgesehen vom neuen Markenbild und zahlreichen Vorteilen aus einer Hand: Die deutschen Banken und Sparkassen bündeln Ihre Bezahlmethoden paydirekt, giropay und Kwitt zukünftig unter der Marke giropay, um Ihren Kunden sämtliche Services des Girokontos für ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dieses Bestreben starten wir mit dem Markenwandel hin zum neuen giropay.

Welche konkreten Vorteile ergeben sich für mich durch die Zusammenführung von giropay und paydirekt?

giropay wird jetzt noch besser, denn mit dem neuen giropay haben Sie nun noch mehr Möglichkeiten online zu bezahlen. Ab jetzt können Sie bei vielen tausend weiteren Shops per Online-Überweisung bezahlen –achten Sie bis zum endgültigen Markenwechseln einfach auf das giropay Logo bzw. das paydirekt Logo. Zusätzlich können Sie im Onlinebanking Ihren Zugang zu giropay/paydirekt freischalten. So können Sie noch bequemer mit Benutzername und Passwort zahlen. Und Ihr Einkauf ist dann zusätzlich mit dem paydirekt Käuferschutz abgesichert. Das geht überall dort, wo Sie das paydirekt Logo bzw. das kombinierte giropay/paydirekt Logo sehen.

Ändert sich etwas an der Leistung oder dem Service von giropay?

Nein, Kunden können weiterhin auf das bekannte Produktversprechen von giropay zählen.

Fallen Kosten für mich an wenn ich mit giropay oder paydirekt bezahle?

Nein, beide Zahlverfahren sind kostenlos.

Wie bezahle ich mit giropay/paydirekt?

Die Bezahlung mit paydirekt erfolgt per Benutzername und Passwort oder über die paydirekt App. Zusätzlich kann man über das bekannte giropay mit dem TAN-Verfahren seiner Bank bezahlen. Ab Mai 2021 werden sukzessive immer mehr Händler beide Zahlverfahren gleichzeitig anbieten können.

Werden meine Onlinebanking-Zugangsdaten bei paydirekt gespeichert?

Nein, die Onlinebanking-Zugangsdaten bleiben in der sicheren Umgebung der (eigenen) Bank oder Sparkasse.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich mich für paydirekt registriere?

Ein paydirekt Account bietet viele Vorteile:  Man kann dann einfach per Benutzername und Passwort bezahlen, die Zahlungen sind über den paydirekt Käuferschutz gesichert und man erhält jedes Mal eine Transaktionsbenachrichtigung.

Worin unterscheidet sich die Zahlung mit dem neuen giropay Logo von der mit dem bisherigen giropay Logo?

Bei beiden Varianten ist die Zahlung per giropay Online-Überweisung möglich. Überall dort, wo im Checkout das neue giropay Logo bzw. das paydirekt-Logo zu sehen ist, kann man außerdem auch mit seinem paydirekt Account bezahlen.

Online bezahlen

Was ist giropay?

giropay basiert auf dem Online-Banking mit PIN und TAN und ermöglicht die Bezahlung per Online-Überweisung. Sie benötigen für die Zahlung mit giropay lediglich ein Girokonto mit Online-Banking-Zugang. Eine Registrierung bei Ihrer Bank oder Sparkasse für die Nutzung von giropay ist nicht nötig.

Wie funktioniert giropay?

Entscheiden Sie sich im Online-Shop für die Bezahlung mit giropay, müssen Sie die Bank auswählen, bei der Sie Ihr Konto führen. Wenn Sie möchten, merken wir uns, welche Bank Sie ausgewählt haben und Sie sparen sich bei der nächsten Bezahlung mit giropay die Bankenauswahl. Im zweiten Schritt melden Sie sich mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten an. Nach erfolgreichem Login wird Ihnen die vorausgefüllte giropay-Überweisung angezeigt, die bereits alle Details des Kaufs enthält. Um die Bezahlung auszuführen, brauchen Sie jetzt nur noch eine TAN einzugeben. Bei Beträgen bis 30 EUR kann die TAN-Eingabe auch entfallen. Danach werden Sie wieder zurück zum Online-Shop geleitet. Der Händler hat zwischenzeitlich bereits eine Zahlungsgarantie erhalten und kann die Ware sofort an Sie verschicken.

Was muss ich als Käufer tun, um giropay nutzen zu können?

Um mit giropay bezahlen zu können, benötigen Sie lediglich ein Online-Banking-Girokonto und die entsprechenden Zugangsdaten wie PIN oder TAN. Für giropay ist keine zusätzliche Registrierung erforderlich.

Wo kann ich mit giropay bezahlen?

giropay wird von einer Vielzahl von Online-Shops, wie z. B. Lufthansa, Deutsche Post/DHL oder CTS Eventim angeboten.

Ist eine Bezahlung bei allen Banken mit giropay möglich?

Grundsätzlich ist giropay für nahezu alle Online-Banking-Konten in Deutschland nutzbar. Unser Kundenservice gibt Ihnen gerne Auskunft, ob auch Sie mit Ihrer Bank oder Sparkasse mit giropay bezahlen können. Sie erreichen uns telefonisch unter 069 24 75 38 2211 oder nutzen unser Kontaktformular.

Wie sicher ist die Bezahlung mit giropay?

giropay erfüllt die hohen sicherheitstechnischen Anforderungen an das Online-Banking und verwendet immer eine AES 256-Bit Verschlüsselung unter TLS 1.2 für die sichere Übertragung. Achten Sie darauf, dass die URL im Browser immer mit "https" beginnt und kontrollieren Sie das ausgestellte Zertifikat. So gehen Sie auf Nummer sicher. Weitere Informationen finden Sie bei unseren Sicherheitshinweisen.

Was passiert mit meinen persönlichen Daten bei der Bezahlung mit giropay?

giropay basiert auf dem Online-Banking. Das bedeutet, dass Sie sich weder mit persönlichen Daten registrieren, noch ein Nutzerprofil anlegen müssen. Sie nutzen ganz einfach Ihre vorhandenen Zugangsdaten (PIN und TAN). Sensible und persönliche Daten werden ausschließlich zwischen Ihnen und Ihrer Bank ausgetauscht. Kein Dritter erhält Einblick in Ihre persönlichen Konto- und Umsatzinformationen. Es gelten daher für giropay-Überweisungen der Datenschutz und die Online-Banking-Bedingungen der jeweiligen Bank oder Sparkasse, welche jederzeit auf den entsprechenden Internetseiten des jeweiligen Instituts einsehbar sind.

 

Fallen Kosten für die Nutzung von giropay an?

Grundsätzlich ist die Nutzung von giropay für Sie als Kunden kostenlos. Ob Ihre Bank oder Sparkasse zusätzlichen Entgelte im Rahmen der Kontoführung für die Nutzung von giropay erhebt, erfragen Sie bitte dort.

Was kann ich tun, wenn laut Händler kein Geldeingang vorliegt?

Ihre erfolgreiche giropay-Überweisung wird im Kontoauszug Ihres Girokontos dokumentiert. Der Kontoauszug gilt als rechtsverbindlicher Beleg für die erfolgte Überweisung. Sollte ein Zahlungseingang strittig sein, können Sie die erfolgreiche Überweisung anhand des Kontoauszuges gegenüber dem Händler zweifelsfrei belegen. Gerne können Sie sich in solchen Fällen auch an unseren Kundenservice wenden, der Ihnen gerne weiterhilft.

Was passiert, wenn der Händler trotz bestätigter Bezahlung nicht liefert?

giropay stellt hohe Anforderungen an die Seriosität der angebundenen Händler. Sollte es einmal vorkommen, dass Sie trotz erfolgreicher Bezahlung mit giropay Ihre Ware nicht erhalten, treten Sie bitte direkt mit dem Händler als Ihrem Vertragspartner in Verbindung. Gerne unterstützt Sie auch unser Kundenservice bei der Kommunikation gegenüber dem Händler. Sollten Sie zu keiner Einigung mit dem Händler kommen, steht Ihnen der Rechtsweg wegen Nichterfüllung des Kaufvertrags offen.

Bietet giropay einen Käuferschutz an?

Nein, giropay bietet keinen Käuferschutz an. Bei Problemen  mit giropay-Zahlungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Welche TAN-Verfahren unterstützt giropay?

giropay unterstützt grundsätzlich jedes TAN-Verfahren, das Ihre Bank oder Sparkasse Ihnen anbietet.

Wieso wurde mir die TAN-lose Bezahlung nicht angeboten, obwohl der Betrag unter 30 EUR lag?

Grundsätzlich liegt die Entscheidung, TAN-loses Bezahlen anzubieten, bei der kontoführenden Bank oder Sparkasse. Sie entscheidet, ob und wann eine giropay-Zahlung TAN-los oder TAN-pflichtig ausgeführt werden soll. Dies dient Ihrer eigenen Sicherheit und erhöht den Schutz vor Missbrauch.

Unterstützt giropay auch die HBCI-Chipkarte?

giropay ist aktuell ausschließlich mit dem PIN-TAN-Verfahren nutzbar. Die HBCI-Chipkarte unterstützt giropay derzeit leider nicht.

Online ausweisen

Was ist giropay-ID?

Mit giropay-ID können Sie Ihre Volljährigkeit nachweisen (Altersverifikation) oder Ihre Kontoverbindung gegenüber einem Händler bestätigen lassen (Kontoverifikation). Und das ohne zusätzliche Registrierung, unkompliziert und kostenlos. giropay-ID basiert auf dem Online-Banking mit PIN und TAN. Alles, was Sie für die Nutzung benötigen, ist ein Online-Banking-Girokonto bei einer teilnehmenden Bank oder Sparkasse.

Wie funktioniert die Altersverifikation mit giropay-ID?

Nach der Auswahl Ihrer Hausbank werden Sie vom Online-Shop direkt zum Online-Banking Ihrer teilnehmenden Bank oder Sparkasse geleitet. Hier melden Sie sich wie gewohnt mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten an. Nach erfolgreichem Login wird Ihnen angezeigt, dass Sie Ihre Volljährigkeit gegenüber dem Online-Shop bestätigen möchten. Um die Altersverifikation durchzuführen, brauchen Sie jetzt nur noch eine TAN einzugeben. Sie erhalten im Anschluss eine Bestätigung über die erfolgreiche Altersverifikation. Zeitgleich erhält der Online-Shop die Bestätigung von Ihrer Bank oder Sparkasse, dass Sie volljährig sind und kann Ihnen den Zugang freischalten.

Wie funktioniert die Kontoverifikation mit giropay-ID?

Nach der Auswahl Ihrer Hausbank werden Sie vom Online-Shop direkt zum Online-Banking Ihrer teilnehmenden Bank oder Sparkasse geleitet. Hier melden Sie sich wie gewohnt mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten an. Nach erfolgreichem Login wird Ihnen angezeigt, dass Sie Ihre Kontoverbindung gegenüber dem Händler bestätigen möchten. Um die Kontoverifikation durchzuführen, brauchen Sie jetzt nur noch eine TAN einzugeben. Sie erhalten im Anschluss eine Bestätigung über die erfolgreiche Kontoverifikation. Zeitgleich erhält der Händler eine Mitteilung über Ihre Kontoverbindung.

Fallen Kosten für die Nutzung von giropay-ID an?

Die Nutzung von giropay-ID – ganz gleich ob Altersverifikation oder Kontoverifikation – ist für Sie kostenlos, d.h. Ihr Kreditinstitut erhebt keine extra Entgelte, wenn Sie giropay-ID nutzen.

Was muss ich tun, um giropay-ID nutzen zu können?

Für die Nutzung von giropay-ID benötigen Sie ein Online-Banking-Girokonto bei einer an giropay-ID teilnehmenden Bank oder Sparkasse. Eine Extra-Registrierung oder Anmeldung ist nicht notwendig.

Welche persönlichen Daten werden bei einer Altersverifikation mit giropay-ID übermittelt?

Bei einer Altersverifikation mit giropay-ID wird lediglich Ihr Vor- und Zuname übermittelt und, ob Sie volljährig sind. Ihr Geburtsdatum oder andere persönliche Daten werden dem Händler nicht mitgeteilt.

Welche persönlichen Daten werden bei einer Kontoverifikation mit giropay-ID übermittelt?

Bei einer Kontoverifikation mit giropay-ID werden dem Händler Ihre IBAN und BIC sowie der Name des Kontoinhabers übermittelt. Kontostände oder Kontoumsätze bleiben selbstverständlich vertraulich und werden nicht mitgeteilt.

Warum kann ich heute schon mit giropay bei meiner Bank bezahlen, nicht aber giropay-ID nutzen?

Ziel ist es, dass Sie bei allen Banken und Sparkassen, auch giropay-ID anbieten. Es kann jedoch leider vorkommen, dass eine Bank zwar giropay anbietet, nicht aber giropay-ID.